Neuigkeit

Alexander Sorge verstärkt Türkgücü

Alexander Sorge wird in der kommenden Saison für Türkgücü spielen. Der 26-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei vom Drittligisten FSV Zwickau nach München und unterzeichnete einen Vertrag für ein Jahr mit der Option für eine weitere Saison. 

Kaderplaner Robert Hettich: „Alex hat im Nachwuchs bei Red Bull Leipzig eine sehr gute fußballerische und persönliche Ausbildung genossen. Er hat uns in den Spielbeobachtungen mit seinem guten Spielaufbau und seiner Kopfballstärke überzeugt, in den persönlichen Gesprächen mit seiner positiven Ausstrahlung und seiner Siegermentalität. Alex hat sich nach großem Verletzungspech in der vergangenen Saison eindrucksvoll zurückgekämpft und ist jetzt wieder topfit. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für unsere neue Mannschaft gewinnen konnten. Alex wird unsere Abwehr stabilisieren und auch spielerisch für Akzente sorgen.“ 

Alexander Sorge zu seinem Wechsel nach München: „Ich habe mich für den aufstrebenden Verein Türkgücü München entschieden, weil sich die großen Ambitionen des Vereins mit meinen persönlichen decken. Ich starte diese Herausforderung mit voller Begeisterung und werde meine Qualitäten einbringen, damit wir gemeinsam die gesetzten Ziele erreichen.“

Für den FSV Zwickau absolvierte der 1,92 m große Innenverteidiger 16 Spiele in der 3. Liga, zehn davon in der Startelf. Für RB Leipzig II kam er in 114 Partien (elf Tore) zum Einsatz, davon 108 in der Anfangsformation.