Neuigkeit

Michael Zant verstärkt Türkgücü

Michael Zant wird in der kommenden Regionalliga-Saison bei Aufsteiger Türkgücü München spielen. Der 23-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei vom VfB Eichstätt in die bayrische Landeshauptstadt und unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Kaderplaner Robert Hettich: „Michael Zant ist zweifellos eine der tragenden Säulen in der Überraschungsmannschaft des VfB Eichstätt. Mit seinem Gardemaß von 1,96 Metern ist er einer der kopfballstärksten Spieler der Liga. Zu seinen weiteren Qualitätsmerkmalen gehört die robuste Zweikampfführung und die sehr gute Spieleröffnung. Michael hatte zu Beginn seines Profivertrages beim FC Ingolstadt leider viel Verletzungspech, weshalb ihm damals der Durchbruch im Profifußball verwehrt blieb. Wir sind überzeugt, dass in ihm sehr viel Potenzial steckt und das Leistungslimit noch lange nicht erreicht ist.“

Michael Zant: „Wir haben in Eichstätt als beste Amateurmannschaft der Liga mit dem Einzug in den DFB-Pokal Grandioses erreicht. Diese Saison bleibt für immer unvergessen. Ich danke den Verantwortlichen des VfB Eichstätt und Trainer Markus Mattes sehr herzlich, dass sie mir im Sommer die Chance gegeben und mich super aufgenommen haben. Ich bin körperlich wieder richtig stabil, fühle mich fit wie nie zuvor. In der kommenden Saison bekomme ich die Möglichkeit, wieder auf professionellem Niveau Fußball zu spielen. Das Konzept von Türkgücü München ist super spannend, eine tolle Herausforderung, die ich sehr gerne annehme. Ich freue mich schon jetzt auf die Zeit in München, bis dahin werde ich mit meinen tollen Teamkollegen im Kampf um die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern nochmal alles raushauen.“

Der gebürtige Freisinger wechselte erst Ende August 2018 nach Eichstätt. In den ersten acht Saisonspielen ohne Zant konnte Eichstätt nur ein Spiel gewinnen, zwei endeten remis, fünf Partien wurden verloren. Mit Michael Zant in der Startelf hat Eichstätt in der Folge nur noch drei Spiele verloren bei 15 Siegen und drei Unentschieden.