Neuigkeit

Torjäger Akkurt verstärkt Türkgücü

Orhan Akkurt wird künftig für den SV Türkgücü-Ataspor München auf Torejagd gehen. Der 33-jährige Mittelstürmer wechselt vom Regionalligisten SV Heimstetten an die Heinrich-Wieland Straße und unterzeichnete einen Vertrag bis Saisonende. 

Der gebürtige Münchner markierte in 211 Bayernligapartien für den SV Heimstetten und den SV Pullach 150 Tore. In der Vorrunde war Akkurt für Heimstetten in 19 Regionalligaspielen neun Mal als Torschütze erfolgreich. 

Orhan Akkurt musste nach der Anfrage nicht lange überlegen, wie er betont: „Die Gespräche mit Andi Pummer und Robert Hettich waren so, wie man es sich vorstellt. Ausgangslage, Perspektive und Erwartungshaltung wurden klar definiert. Daher war ich sofort überzeugt, dass ich bei Türkgücü in diesem Superteam spielen möchte. Die Ambitionen, die der Verein hat, finde ich einfach überragend.“ 

„Orhan hat bei all seinen Stationen seine Torgefährlichkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, so Kaderplaner Robert Hettich. „Wir sind überzeugt, dass er uns in den verbleibenden elf Spielen entscheidend helfen wird, um unser Saisonziel zu erreichen.“

Trainer Andreas Pummer zur Verpflichtung: „Es freut mich sehr, dass sich Orhan nach seiner Vertragsauflösung in Heimstetten so schnell für uns entschieden hat. Seine Torgefährlichkeit ist in ganz Bayern bekannt. Wir werden versuchen, ihn in den nächsten fünf Wochen so gut wie möglich in die Mannschaft zu integrieren.“