Neuigkeit

U19 | Zwei Spieler, 7 Tore

SV Türkgücü-Ataspor München e.V. besiegt DJK Taufkirchen mit 7:2

Von Beginn an setzte SV Türkgücü-Ataspor e.V. den Gegner unter Druck und erspielte zahlreiche Chancen. Zwangsläufig ließen Tore nicht lange auf sich warten, und die Mannschaft von Trainer Sascha Cabbar zeigte endlich die gewünschte Chancenverwertung. Bis zur 30.Minute erzielten Mehmet Demir und Sergen Yilmaz eine beachtliche 5-0 Führung und mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeitpause. Kurz davor leistete TGA sich noch den Luxus einen Elfmeter zu verschießen.

Wie von Trainer Cabbar befürchtet , schaltete SV Türkgücü-Ataspor München nach der Pause unbewusst einen Gang zurück und ließ Taufkirchen nach dem zwischenzeitlichen 6-0 noch auf 6-2 verkürzen.Den Schlusspunkt setzte jedoch wieder die Heimmannschaft in der 90.Minute zum 7-2.

Fazit von Trainer Sascha Cabbar: „Der starken Leistung in der ersten Halbzeit, steht eine mäßige in der zweiten gegenüber. Mit der Einstellung aus den ersten 45 Minuten werden wir auf dem Weg zur Meisterschaft nicht zu stoppen sein. Mit der aus der zweiten wird es nicht klappen. Nur wenn das Team die restlichen 6  Begegnungen wie Endspiele angeht und sich nicht zum Leichtsinn verleiten lässt, hat sie es selbst in der Hand den ersehnten Aufstieg zu realisieren.“

Ein Sonderlob im Abwehrbereich gebührt Tugay Kilic, welcher Woche für Woche auf verschiedenen Positionen zuverlässig seinen Mann steht. Im Sturm bedankt sich Sergen Yilmaz für seine Rückkehr zuverlässig mit Toren und Trainingsfleiss.

 

Torschützen. 3x Mehmet Demir  4x Sergen Yilmaz

Aufstellung: Boran, Tugay, Erhan, Özgür, Arman, Cesur, Anil, Mehmet, Eren, Sergen, Ugur,

Bank: Cagatay, Veysel, Fatih, Djenan